Der Baum stützt sich auf seinen Wurzeln, der Mensch auf sein Herz.
  Der Baum stützt sich auf seinen Wurzeln, der Mensch auf sein Herz.                                                

Das Glück liegt unter der Motorhaube

Wo, bitte, geht's zum Glück? Sucht man das Glück oder ist man einfach glücklich?

Zum Frühlingsanfang startet bekanntlich die Autorennsportsaison. Da stellt sich mir die Frage:

 

“Liegt das Glück unter der Motorhaube?“

 

Bei meinen Recherchen zum Thema „Glück & Autorennsport“ bin ich auf die geschlossene Facebook Gruppe Generation5F gestoßen. Diese Gruppe steht allen Fahrern/-innen eines Seat León 5F offen. Es dreht sich alles um den schönen Seat León und das sportliche Fahren mit ihm. Gleichgesinnte können hier Berichte, Bilder, Videos und News teilen und bei Fragen & Problemen gibt es immer jemanden, der helfen kann.

Wolfgang Lippold & SonJA

Wolfgang Lippold (51) ist im wirklichen Leben IT-Systems Engineer. Durch den Kauf seines Seat León 5F hat er wieder zum Hobby „Auto“ zurückgefunden. Um seine Freunde und anderen Autosportfreaks an seinen Interessen teilhaben zu lassen, hatte er die Idee, eine Facebook Gruppe zu gründen.

 

Anfang 2015 rief er die Gruppe Generation5F ins Leben. Die Bezeichnung 5F gibt den genauen Fahrzeugtyp an. Heute hat die Gruppe 1.687 Mitglieder.

 

Alle Anhänger der Generation5F erkennt man im Straßenverkehr an dem berühmt berüchtigten „Generation5F-Aufkleber“ an der Frontscheibe und weiteren Aufklebern am Auto. Eine wahre Welle dieser Autoszene schwappt über die Landesgrenzen hinaus. Selbst in Italien und Spanien ist die Generation5F Szene bekannt und hat Anhänger. Ein großes Spinnennetz breitet sich auf der Welt aus.


Wolfgang, warum hast Du Dich für einen Seat León 5F entschieden - es hätte doch auch ein Porsche sein können, oder?

Der Seat León hat ein besseres Preis/Leistungsverhältnis und sieht einfach klasse aus. Der Kombi bietet genug Platz für längere Urlaubsfahrten, ist aber dennoch sehr sportlich und wirtschaftlich.

 

Wie viele Pferdestärken hast Du unter der Motorhaube? Von 0 auf 100 in…?

Mein León ST hat fast 200 PS und beschleunigt in 7,5 sec auf 100 km/h.

 

Hast Du mit diesem schnellen Anstiegt der Mitgliederzahl in der Facebook Gruppe gerechnet?

Nein, absolut nicht – die Gruppe war eigentlich dafür gedacht, im Raum HH Gleichgesinnte zu finden.

 

Was macht dieses Gruppengefühl für Dich aus?

Ich bin ein hilfsbereiter Mensch und biete mit der Facebook-Gruppe denen eine Plattform, die Fragen haben oder nicht weiter wissen. Man hilft sich gegenseitig und fühlt sich mit seinen (technischen) Nöten verstanden. Das funktioniert bei uns sehr gut.

 

Was stellt Eure Gruppe auf die Beine? Ausfahrten? Tuning-Treffen…?

Wir nehmen regelmäßig an Tuning-Treffen teil, organisieren eigene Treffen, machen auch mal einen Grillabend und treffen uns jedes Jahr in Mendig auf den European Seat Meeting.

 

Warst Du schon mal auf einer Rennstrecke mit Deinem Seat? Wie war das für Dich? Wie fühlt sich das an?
Ja, kurz nachdem er eingefahren war, hab ich ihn über die Nürburgring-Nordschleife gescheucht. Es ist jedes Mal ein unglaublich schönes und aufregendes Erlebnis, auf dieser landschaftlich einmaligen, historischen Rennstrecke die Kräfte der Natur zu erleben und zu meinen, diese bezwingen zu können – bis einen die Realität einholt und man den gerade gemachten Fahrfehler durch Reaktionsschnelle und Erfahrung wieder beheben muss, um nicht im Kiesbett zu landen.

 

Jeder hat mal einen schlechten Tag und der Seele geht es nicht gut. Was machst Du um Dich zu motivieren und aus einem schlechten Tag einen guten Tag werden zu lassen?

Ich habe einen guten Tag, wenn ich erfolgreich bin. Das bin ich am ehesten, wenn ich mich auf meine Fähigkeiten und Hobbys konzentriere. Z.B. fliege ich Modellflugzeuge und Quadrocopter – das macht mir Spaß und ich kann dabei völlig entspannen. Ich denke es ist wichtig, ein schönes Hobby zu haben, das einen den Ausgleich zum Alltag bietet!

 

Was bedeutet GLÜCK – glücklich sein für Dich?

Glücklich bin ich, wenn ich meine Freude teilen kann – das geht mit meiner Familie und meinen Freunden, aber auch mit fremden Personen, wenn man offen und ehrlich ist.

 

Lebst Du nach einem bestimmten Lebensmotto?

Ich habe kein wirkliches Lebensmotto - ich genieße, was der Tag mir gibt und denke in meiner Freizeit nicht mehr über die beruflichen Dinge nach, so wie früher. Das hilft mir, ausgeglichener und zufriedener zu sein.

 

Was ist Dir im Leben wichtig?

Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit.

 

Hast Du noch einen großen Traum den Du Dir erfüllen möchtest?

Da ich stets mit beiden Beinen auf der Erde stehe, greife ich lieber nach den Dingen, die ich auch erreichen kann – ein großer Traum wäre ein kleines Häuschen am See, in einem Land, in dem an über 300 Tagen die Sonne scheint.

 

Möchtest Du meinen Lesern noch etwas mit auf den Weg geben?

Schaut auch nach den kleinen Zielen im Leben, die Ihr schnell erreichen könnt und nicht nur nach den Großen, die schier unerreichbar scheinen.

 

Mein Fazit: Ein häufig wiederholter Ratschlag für das Finden des eigenen Glückes ist es, sich mit Gleichgesinnten zu umgeben. Der Duden definiert dies mit einer gleichen Haltung jemand anderem oder einer gleichen Sache gegenüber, geistige und sittliche Grundeinstellung. Ich verstehe hierunter einfach Menschen, die ähnliche Interessen, Sorgen, Ängste haben, deren Herz ähnlich schlägt wie meins, deren Gedanken meine verstehen. Eins der schönsten Dinge wenn man grade verunsichert und orientierungslos durch die Welt streicht, ist es, genau auf solche Menschen zu treffen, Gleichgesinnte. Die Generation5F haben sich gefunden und leben ihr ganz persönliches Glück.

 

HERZlichen Dank Wolfgang, dass Du SonJA on Tour! ein paar Einblicke in Dein Leben mit dem Hobby Seat León 5F und der Gruppe Generation5F gegeben hast. Dir weiterhin alles Gute. Ich freue mich auf unsere nächste Begegnung.

 

Fotos: SonJA Weber (S.W.)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Journalismus und PR mit Herz