Der Baum stützt sich auf seinen Wurzeln, der Mensch auf sein Herz.
  Der Baum stützt sich auf seinen Wurzeln, der Mensch auf sein Herz.                                                

HUMOR ist, wenn man trotzdem lacht!

Eine Suppe vertreibt Kummer und Regen.

Foto: © pixabay.com

 

Regen, Wind, keine Sonne sondern ein grauer Himmel und niedrige Temperaturen.

 

Was hilft und macht bessere Laune?

 

Suppen machen satt, wärmen wohlig von innen und tun der Seele gut.

 

Suppen können noch mehr:

 

  • Die leckere Hühnerbrühe macht gesund,
  • ein kräftiger Kartoffeleintopf macht stark,
  • leichte Gemüsesuppen machen schlank und
  • die/den Liebste/n kann man mit einer aphrodisierenden Chilisuppe verführen.

 

Laut Wetterdienst ist es zunächst windig und es gibt wiederholt Niederschläge.

Ab Freitag, 03. März 2017, wird es wieder mild. Wo bleibt nur der Frühling?

 

Die Wetterlage ist kompliziert und macht schlechte Laune.

 

Udo I,II und III werden durch Udo, Volkmar und Wilfried abgelöst.

Toll, drei Männer, die für diese Schlechtwetterfront sorgen!

 

Doch wie kann man Udo, Volkmar und Wilfried den Garaus machen?

 

Das Wetter spielt ein Bad der Gefühle. Mal blinzelt die Sonne hinter den Wolken hervor und die Temperatur sind trotzdem noch einstellig. Das Wetter macht mir zu schaffen. Ich wünsche mir so sehr das der Frühling kommt und der fast tägliche Regen der Sonne weicht. Von mir aus müsste es nur zwei Jahreszeit geben.

 

Frühling und Sommer!


Das Wetter und die eigenen Gefühle gehen das ganze Jahr auf und ab. Das Wetter macht einfach was es will und die Gefühle gehören zum Leben dazu. Ich habe mir viele Gedanken gemacht, woran das liegen könnte, beziehungsweise wie ich hier einfach das Beste daraus machen kann. Da viel mir mein Artikel aus dem Jahr 2016 ein.

 

"HUMOR ist, wenn man trotzdem lacht!"
 

Laut Wikipedia ist Humor die Begabung eines Menschen, der Unzulänglichkeit der Welt und der Menschen, den alltäglichen Schwierigkeiten und Missgeschicken mit heiterer Gelassenheit zu begegnen. Diese engere Auffassung ist in der sprichwörtlichen Wendung Humor ist, wenn man trotzdem lacht, ausgedrückt, die dem deutschen Schriftsteller Otto Julius Bierbaum (1865–1910) zugeschrieben wird. In einer weiteren Auffassung werden aber auch jene Personen als humorvoll bezeichnet, die andere Menschen zum Lachen bringen oder selbst auffällig häufig lustige Aspekte einer Situation zum Ausdruck bringen (Quelle: https://de.wikipedia.org).

 

Lachen macht nicht nur gute Laune und befreit. Die Lachmuskeln werden aktiviert, Glückshormone freigesetzt, das Immunsystem gestärkt und Schmerzen gelindert. Weltweit setzen sich ca. 200 Psychologen, Immunologen, Neurologen und Stressforscher mit den positiven Auswirkungen des Lachens auf Körper, Geist und Seele auseinander.

 

Der Kopf und die Glieder schmerzen, man fühlt sich schwach, die Stirn brennt vor Fieber –eine Grippe ist unangenehm, das weiß ein jeder. Der liebe Onkel Doktor rät, dass man sich auskuriert, die Stimme schont und den Kontakt zur Außenwelt etwas eindämmt. Dabei kann schon einmal ein Gefühl von Einsamkeit aufkommen und die Seele bläst Trübsal. Das Telefon klingelt und der/die beste Freund/in ruft im genau richtigen Moment an. Schon nach wenigen Minuten sitzt man im Bett und lacht sich einen Ast ab. Ein spontaner Heiterkeitsausbruch tut dem gesamten Organismus gut: So wird dabei das körpereigene Immunsystem aktiviert, der Stoffwechsel angeregt, die Durchblutung von Herz und Lunge verbessert, die Stresshormone Adrenalin und Kortisol abgebaut, der Blutdruck sowie der Blutzuckerspiegel gesenkt, die Muskulatur entspannt und die Durchblutung intensiviert. Und schon fühlt man sich gesundheitlich fitter. Man selbst ist zwar noch nicht mit der Grippe über den Berg, aber das Barometer der Glückshormone steigt und der Organismus steuert den schnelleren Genesungsprozess an.

 

Wussten du, dass…

 

  • 1995 in Indien getreu nach dem Motto „Der Beste Doctor ist das Lachen“ der erste Lachclub gegründet wurde?
  • es mittlerweile weltweit 6.000 Lachvereine gibt?
  • seit 1998 der erste Sonntag im Mai als Weltlachtag besteht?
  • es seit 2001 die Lachyoga-Bewegung in Hamburg gibt?
  • Lachen gegen Krankheiten eingesetzt werden?
  • es in Amerikanischen Krankenhäusern “Humorberater“ gibt?
  • es in der Schweiz eine Stadt mit dem Namen „Lachen“ gibt?

 

 

Gestern habe ich im Radio gehört, dass schon 90 Sekunden Dauerlachen bei schlechter Stimmung ausreichend sind, um das Gehirn aus dem schlechten Launemodus herauszuholen. Ein Versuch macht klug.

 

Mein Plan:

 

  • Ich stelle sicher, dass ich mit meinem Leben glücklich bin, denn dann kann mir das Wetter auch nichts anhaben. Das klingt im ersten Moment vielleicht etwas fremd, aber wenn ich genauer darüber nachdenke, macht es ziemlich viel Sinn, denn unsere Emotionen leiten unser Tun und Handeln. Wenn ich superglücklich mit mir selbst bin, habe ich auch bei schlechtem Wetter gute Laune.

 

  • Bei schlechtem Wetter lohnt es sich mal etwas Neues auszuprobieren. Gerade bei solchen ausweglosen Situationen, wie schlechtem Wetter, wogegen ich wirklich gar nichts tun kann, lohnt es sich eventuell mich mit dem auseinanderzusetzen, was ich mir schon seit Ewigkeiten vorgenommen habe. Ein gutes Buch lesen oder Indoorsport. Letztens bestellte ich mir eine Turnmatte für Zuhause, denn ich möchte nun testen, wie es ist Bauch-, Bein- und Poübungen daheim zu trainieren und dann bin ich auch für den Frühling und Sommer fit.

 

  • Ich darf auch mal das Wetter Wetter sein lassen. Natürlich ist es total doof, wenn ich das Haus nicht verlassen kann. Erst letzten Sonntag war dies der Fall. Doch ich habe schon seit Ewigkeiten keinen guten Film mehr gesehen und habe dies zum Anlass genommen ein paar Couch-Stunden einzulegen. Und es war einfach supergut.

 

  • Und zu guter Letzt hat auch jedes schlechte Wetter ein Ende. Jetzt habe ich mir eine Wetterapp auf mein Smartphone runtergeladen und kann mich auf die Wettervorhersage verlassen. Somit weiß ich, wann es ungefähr wieder schöner wird. Hierfür plane ich gemeinsam mit Familie und Freunden Aktivitäten im Freien. Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude!

 

Genieß dein Leben!

 

Ich wünsche dir, dass du aus einem Schlecht-Wetter-Tag ein Gute-Laune-Tag machen kannst.

 

HERZichst, SonJA on Tour.


#Humoristwennmantrotzdemlacht

#EineSuppevertreibtKummerundRegen

#GuteLauneTag

#GenießdeinLeben
#LOSLASSENlerneleichtzuLeben
#Jahresmotto
#Jahreswechsel
#365Tage
#sonjaontour
#sonjaontourtv

 

P.S.: Übrigens meine Gemüsesuppe ist jetzt fertig. Eine Suppe vertreibt Kummer und Regen.

 

Foto: © SonJA Weber

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Journalismus und PR mit Herz