Der Baum stützt sich auf seinen Wurzeln, der Mensch auf sein Herz.
  Der Baum stützt sich auf seinen Wurzeln, der Mensch auf sein Herz.                                                

Fünf Fragen an ...

 

... Laurent Kalmes (29), Speaker und Motivationstrainer

Diagnose MS

Im Alter von 21 Jahren hat Laurent Kalmes die Diagnose MS (Multiple Sklerose) erhalten. Für den sportlichen Luxemburger brach damals seine ganze Welt zusammen, er war am tiefsten Punkt seines Lebens angekommen. 

 

7 Jahre später hat er einen Weg gefunden trotz Rollstuhl jeden Tag zu dem besten Tag seines Lebens zu machen.

 

Laurent hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht ein Vorbild zu sein und Menschen mit seiner Geschichte zu inspirieren niemals aufzugeben. Denn es lohnt sich das Leben zu lieben.

 

Du bist aufgrund eines Schicksalsschlags aus dem „normalen Leben“ ausgestiegen. Bereust Du rückwirkend etwas in Deinem Leben? 

Da hast du ganz recht! Der Ausstieg aus meinem „normalen Leben“ war nicht nur das Beste was ich jemals gemacht habe, es war auch absolut notwendig! Denn wenn ich mein normales Leben weiter geführt hätte, dann hätte ich niemals einen Weg gefunden so gut mit diesem Schicksalsschlag und der Diagnose MS umzugehen. Ich würde vermutlich heute immer noch mein Glück von äußeren Umständen abhängig machen. Durch die Wandlung in meinem Mindset und dem notwendigen Ausstieg aus meinem gewohnten Leben schaffe ich es heute trotz scheinbar nicht so optimalen Umständen jeden Tag zu dem besten Tag meines Lebens zu machen und jeden Morgen voller Begeisterung, Energie und Vorfreude auf einen neuen fantastischen Tag aufzuwachen.

Bist Du jemand der an Zufälle glaubt, oder eher Schicksal? 

Ich bin davon überzeugt dass alles, was uns in unserem Leben begegnet kein Zufall, Pech oder Glück ist. Sondern dass jeder Mensch genau die Ereignisse und Personen in sein Leben zieht, die seiner momentanen Gefühlslage bzw. Ausstrahlung entsprechen.

 

„Du ziehst das an, was du ausstrahlst.“

 

Das ist das Gesetz der Resonanz und ich habe in unzähligen Erfahrungen am eigenen Körper erlebt, dass es ausgezeichnet funktioniert. Deshalb bin ich auch davon überzeugt dass wenn wir uns klare Ziele setzen und wissen wie wir unsere Ausstrahlung so „programmieren“ können, dass wir unsere Ziele unweigerlich erreichen, alles was uns im Leben begegnet nur ein Wegweiser in die richtige Richtung ist. Alles, was wir erleben, trägt zu unserem persönlichen Wachstum bei und formt uns zu der Person, die wir seien müssen, um das zu erreichen, was wir uns für unser Leben wünschen. Manchmal ist das nicht ganz einfach und in vielem was wir erleben (müssen) erkennen wir nicht unmittelbar einen Sinn. Genau so war es mit meiner Krankheit! Am Anfang habe ich mich selbst nur bemitleidet. „Warum hat es ausgerechnet mich getroffen?“ Doch im Nachhinein hat diese Krankheit mich zu genau dem vor Lebensfreude übersprudelnden Menschen gemacht, der ich heute bin. Ich bin davon überzeugt, dass ich wieder zu 100 Prozent gesund werde und wenn dieser Tag gekommen ist, dann waren es ganz sicher acht schwere Jahre! Aber wäre es einfacher gewesen, hätte ich es nicht verstanden! Und genau aus diesem Grund bin ich auch davon überzeugt, dass niemandem mehr aufgeladen wird, wie er auch tragen kann oder zu seiner persönlichen Entwicklung beiträgt.

Was tust Du um seelisch ausgeglichen zu sein?

Meine Morgenroutine besteht aus 20 Minuten Yoga, gefolgt von 20 Minuten Meditation und 10 Minuten Ziele visualisieren. Das gibt mir Energie und seelischen Ausgleich für den gesamten Tag. Außerdem gönne ich mir zwei Mal im Jahr eine 10-tägige Heilfastenkur, in der ich komplett auf Essen, Internet, Handy und TV verzichte. In dieser Zeit besinne ich mich zu 100 % auf meinen Seelenfrieden und mein persönliches Wachstum. Das tut mir jedes Mal extrem gut und so schaffe ich es meine Batterien wieder voll aufzuladen.

Wie definierst Du das Wort Glück, wurdest Du schon einmal vom Glück einer anderen Person angesteckt und warum ist das Wort Glück in unserer Gesellschaft so überbewertet?

Glück bedeutet für mich, dass wir uns selbst lieben und annehmen genau so wie wir sind. Jeder Mensch trägt alles was er braucht, um eines fantastisches und erfülltes Leben zu führen, in seinem Herzen. Luxus und materielle Dinge sind in diesem Fall nur ein Bonus. Ein Bonus den wir uns gönnen sollten wen wir Spaß daran haben. Keinesfalls sollten wir aber unser Glück von solchen Dingen abhängig machen oder noch schlimmer, uns selbst und andere darüber definieren. Das Schöne am Glück ist, dass es sich verdoppelt, wenn wir es teilen. Und dass wir alles was wir geben hundertfach und mehr zurück kriegen. 

 

Das liegt zweifellos daran dass leider sehr viele Menschen in unserer Gesellschaft noch nie wahres Glück, das unabhängig von äußeren Umständen ist, erlebt haben. Sie jagen dem Glück an falscher Stelle wie z. B. Alkohol, Essen, Sex, materiellen Besitztümern, Reisen usw. nach und werden nie fündig. Im besten Fall freuen sie sich für einen kurzen Augenblick und merken dann, dass sich doch eigentlich gar nichts in ihrem Leben geändert hat. Wahres Glück können wir nur in uns selbst finden. Wirklich schwer ist dies nicht! Doch leider lernen wir es nicht in der Schule.

Würdest Du immer wieder etwas tun, von dem Du weißt, dass es falsch ist, was aber für Dich das pure Glück bedeutet und denk bitte einmal zurück zu Kindeszeiten, was hat Dich als Kind so richtig glücklich gemacht?

Nur wer noch kein wahres Glück kennengelernt hat, kann sich so eine Tätigkeit überhaupt vorstellen. Glück kann nicht durch eine Handlung die wir immer wieder wiederholen müssen herbeigeführt werden. Es ist vielmehr eine Lebenseinstellung bzw. ein innerer Zustand der nichts mit dem zu tun haben kann was wir erleben.

 

Als Kind habe ich mich nicht in der Weise mit dem Thema Glück auseinandergesetzt wie ich es heute gerne tue. Ich war einfach glücklich, wenn ich mit meinen Freunden spielen konnte. Ich habe ohne Ängste, Sorgen, Gedanken oder Verpflichtungen den Moment genossen und im „Hier und Jetzt“ gelebt. Und genau das sollten wir als Erwachsene auch wieder erlernen wen wir ein glückliches und erfülltes Leben führen wollen. Wir machen uns um Sachen Sorgen, die zu 96 Prozent aller Fälle niemals eintreten und verpassen es so die Schönheit des Moments zu genießen. Das Thema ist sehr tiefgründig und eine expliziete Erläuterung würde den Rahmen dieses Interviews mehr als sprengen. Ich habe einen sehr aufschlussreichen Vortrag zu genau diesem Thema gehalten. Wer sich dafür interessiert frei von Ängsten und Sorgen zu leben sollte sich das entsprechende Video keinesfalls entgehen lassen.

*Liebe DEIN Leben

Die komplette Geschichte über Laurent Kalmes Weg zurück in ein glückliches und erfolgreiches Leben

Laurents Lebensmotto lautet:

"Keep on smiling! Egal mit was für Herausforderungen wir im Leben konfrontiert werden. Behalte immer dein Lächeln!"

Hinweis: Hier findet keine Produktplatzierung statt, ich berichte über die Bücher, die mich ganz persönlich interessieren. Die mit einem * gekennzeichneten Buchtitel wurden mir vom Verlag/Autor zur Verfügung gestellt. Was ich sage und/oder schreibe entspricht meiner eigenen und ehrlichen Meinung! In diesem Fall handelt es sich um ein Interview zum Leben von Laurent Kalmes. Foto Fragezeichen: © geralt / pixabay, Fotos Laurent Kalmes und Buchcover: © LK

 

Kontakt

Journalismus und PR mit Herz

SonJA Weber

Mobil: 0176 8500 3826

Fax: 04192 8934 051

E-Mail: sonja(at)sonjaweber.eu 

 

SonJA on Tour

Der Blog für Glück  Gesundheit Food by SonJA Weber 

Besucherzahl

 

Qualitätssiegel

Stellen Sie sich der Testung und erhalten das  Qualitätssiegel für Glück Gesundheit Food. 

 

Social-Media-Kanäle

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Journalismus und PR mit Herz